[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.6/5]

Die Denkmallokomotive BR 043 in Emden führte ehemals die Nummer 043 903-4. Sie gehörte zur Baureihe 44 (44 903), Baujahr 1943 und wurde ursprünglich mit Kohle befeuert, bis sie im Jahre 1960 auf Befeuerung mit schwerem Heizöl umgestellt wurde. Seit dieser Zeit trägt sie die Baureihenbezeichnung 043.

Dampflok BR 043 903-4

Dampflok BR 043 903-4 als Denkmal in Emden

Der Emder Hafen war einer der größten Umschlagplatze für Erz aus Skandinavien.  Der Abtransport des Erzes erfolgte in großem Umfang durch Dampflokomotiven der  Bundesbahn. Nicht zuletzt befand sich in Emden gegenüber dem Tonnenhof in der Nähe der Eisenbahnklappbrücke auch ein großes Bundesbahnbetriebswerk mit Lokschuppen mit etwa 50 Lokomotiven verschiedener Baureihen, die hier beheimatet waren.

Diese Dampfloks wurden im schweren Güterzugdienst eingesetzt. Das Emder Lok-Personal brachte die Güterzüge, die bis ins Saarland rollten, nach Rheine, wo in der Regel ein Lokwechsel stattfand. Die Lok hatte dabei eine Last von 2000 Tonnen zu bewegen, das entspricht etwa 50 Waggons, bisweilen in Doppeltraktion auch 4000 Tonnen.

Einige technische Details der BR 043 in Emden

Die Schlepptender-Lokomotive erbringt eine Leistung von 2100 PS, erzielte eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, ihr Dienstgewicht (also mit zwei Dritteln der Vorräte an Wasser und Brennstoff) betragt 172,2 Tonnen. Der Tender fasst bis zu 34 Kubikmeter Wasser. Die Zugkraft der Lokomotive beträgt 27 380 Kilogramm.

Die Loks der Baureihe 44 sind Maschinen, die eine vordere schwenkbare Laufachse mit 5 Kuppelachsen mit einem Treibraddurchmesser von 1,4 Meter haben. Diese werden mit Heißdampf angetrieben, der in 3 Zylindern verarbeitet wird.

Letzter Dampfbetrieb im Jahre 1977

Die Lok der Reihe 043 in Emden kam am 1.Juni 1974 zum Betriebswerk Emden und war fortan hier beheimatet. Sie hat ihren Dienst getan, bis der Dampflokbetrieb im Jahre 1977 zu Ende ging. In den Monaten September und Oktober 1977 wurde sie nur noch im Rangierdienst beschäftigt. Am 26. Oktober 1977 hatte sie ihren letzten Einsatz anlässlich einer Übergabefahrt zwischen Oldersum und Emden. Sie erreichte das Betriebswerk um 15:45 Uhr dieses Tages. Diese Dampffahrt war gleichzeitig der letzte Einsatz überhaupt einer Dampflok der Deutschen Bundesbahn. Damit endet in Emden eine bedeutende Epoche deutscher Eisenbahngeschichte.

Bilder der Dampflok BR 43

 

Dampflok BR 043 903-4 Emden

Dampflok BR 043 903-4 Emden

Dampflok BR 043 903-4 Denkmal

Dampflok BR 043 903-4 Denkmal

Dampflok BR 043 903-4 Kuppelräder

Dampflok BR 043 903-4 Kuppelräder und Signal

Dampflok BR 043 903-4 ölgefeuert

Dampflok BR 043 903-4 ölgefeuert vor einem Bunker

Dampflok BR 043 903-4 Wasserkran

Dampflok BR 043 903-4 mit Wasserkran

Dampflok BR 043 903-4 Zylinder

Zylinder der Dampflok BR 043 903-4

Dampflok BR 043 903-4 Führerstand

Dampflok BR 043 903-4 Führerstand

Märklin BR 43

Märklin BR 43