Nach dem sehr erfolgreichen Artikel mit Märklin-Katalogen als PDF-Download gibt es hier nun die Primex-Kataloge als PDF-Download (1977 bis 1991).

Die Märklin-Marke „Primex“ wurde 1969 ins Leben gerufen, um neue Vertriebswege über Supermärkte und Kaufhäuser zu erschließen. Primex-Lokomotiven und Wagen waren vereinfachte Ausführungen der Märklin-Modelle. Primex-Loks erhielten eine einfachere Farbgebung, die 24cm-Personenwagen besaßen zudem keine Fensterrahmen und keine Puffer. Die Primex-Schienen entsprachen weitestgehend den Märklin Metallgleisen, hatten aber einen grauen Farbanstrich.

Hier gehts zum Primex Modelleisenbahn Sammler-Katalog in Farbe.

Märklin Primex Katalog-Download als PDF

Märklin Primex Katalog-Download als PDF


Später gab es auch für Primex vollwertige Modelle wie die Berliner S-Bahn und die Zugspitzbahn, die als durchaus gelungen bezeichnet werden dürfen. Das Märklin Primex-Programm wurde 1992 eingestellt, da eine Billigmarke nicht mehr zum Märklin-Konzept passte. Danach folgte das Märklin Hobby Programm, das aber nicht mehr in Kaufhausketten erhältlich war.

Heute ist das Primex-Sortiment ein beliebtes Sammlerobjekt, da es sich um ein abgeschlossenes Sammelgebiet handelt.

Märklin Primex Kataloge PDF-Download

In der folgenden Liste befinden sich alle Primex-Kataloge als PDF-Download (1977 bis 1991).

1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983
1984 1985 1986 1986/8
1987 1988 1989 1990
1991

Bilder aus den Primex-Katalogen

Märklin Primex Katalog-Download 1986

Märklin Primex Katalog-Download 1986

Märklin Primex 3017 Berliner S-Bahn

Primex 3017 Berliner S-Bahn

Märklin Primex 3018 Schienenbus

Märklin Primex 3018 Schienenbus

Primex-Katalog 1978 PDF-Download

Primex-Katalog 1978 PDF-Download


Quellen: http://www.lctm.info/Biblioteca/Catalogos/Marklin/index.php, Urheber u. Copyright Firma Märklin